Hersteller Gartenmöbel

Gartenmöbel vom Markenhersteller

An Gartenmöbel werden besondere Ansprüche gestellt: sie müssen Wind und Wetter trotzen, sich in die Gartengestaltung harmonisch einpassen und außerdem noch dem Stil und der Inneneinrichtung des Besitzers entsprechen. Deshalb sollte man neben der Auswahl der Materialien und der Verarbeitung besonderes Augenmerk auf den Hersteller richten. Es gibt ein paar Qualitätsmerkmale, die jeden guten Produzenten von Gartenmöbeln auszeichnen: die Firmentradition, die sich oft eine lange Geschichte in der Möbelfertigung stützt. Der Innovationsreichtum, mit dem eine Firma sich auch neuen Design- und Materialideen nicht verschließt. Die Flexibilität hinsichtlich individuellen Kundenwünschen. Und schließlich die Garantien, die es im Hinblick auf Verarbeitung und Belastbarkeit zu geben bereit ist. Tatsächlich gibt es eine ganze Reihe von interessanten Gartenmöbelherstellern, die diese Kriterien erfüllen.

Acamp – Modern und hochwertig

1967 in Österreich gegründet, hat die Firma Acamp Tochterfirmen in Deutschland (Acamp Freizeitmöbel Gmbh/Oschersleben), Tschechien sowie England. Die beiden Marken ‘Acamp’ und ‘Campalazzo’ stehen für zuverlässige Qualität, die mit Garantieleistungen bis zu 5 Jahren (gegen Durchrostung) unterstrichen wird.
Es werden innovative Materialien wie FlexMesh verwendet, robuste Möbel aus Streckmetall gefertigt, interessante Kombinationen aus Stahlaluminium mit flexiblem Gewebe angeboten, klassische Metall-Kunststoff Kombinationen gefertigt, und das Sortiment mit Kollektionen passender Textilien ergänzt. Die Tische, Stühle und Liegen sind elegant und zweckmäßig, einige Kollektionsteile haben einen dezenten Landshausstil. Bei diesen Möbeln stehen klar Verlässlichkeit und Qualität im Vordergrund; sie passen sich in fast jede Umgebung ein.

Alexander Rose – Für den typisch englischen Garten

Beim Hersteller Alexander Rose findet der Liebhaber alles, um seinen Garten in ein englisches Prachtstück zu verwandeln. Wunderschöne, traditionelle Gartenmöbel werden hier genauso in traditioneller Handarbeit hergestellt wie schicke, modern umgesetzte Einzelteile mit Edelstahl und Glas und – etwas ganz Besonderes – umweltfreundliche Holzmöbel aus Iroko, Teak und Hartholz. Im Angebot finden sich Bänke, Stühle, Tische, verschiedene Sonnenschutze und Accessoires. Die Verarbeitung ist sehr hochwertig, detailverliebt und auf jahrelangen Gebrauch angelegt.

Dedon – ‘Ein Wohnzimmer für Draußen’

1990 gegründet, will Dedon „Wohnzimmer für Außen“ kreieren. In nur 19 Jahren ist aus dieser Idee eine global führende Luxusmöbelfirma für den Outdoorbereich geworden, deren Stücke man in allen namhaften Design- und Interieurkatalogen findet. Die Dedon-Kollektionen sind ausgefallen, und sehr präsent. Jedes der geflochtenen Möbelstücke, ob uni oder innovativ gemustert, wird in Handarbeit in der hauseigenen philippinischen Manufaktur hergestellt. Hierfür kann ein Flechter bis zu zwei Wochen brauchen – so ist aber auch jedes Stück ein Designunikat.

Deckline – Maritimes Gartendesign

Der französische Hersteller kombiniert sichtbare Liebe zum Holz, mit traditioneller Verarbeitung und der Verwendung modernster Materialien. Alle Stücke sind klar inspiriert vom klassisch, zeitlosen Interieur schicker Yachten. Im Sortiment finden sich daher neben Outdoormöbeln auch Schiffsmöbel und Tresen. Die Möbel für den Aussenbereich umfassen Liegestühle, die mit Canvas und Seilen verarbeitet sind, Tische, Stühle und nautische Accessoires wie Tabletts.

EGO Paris – Französischer Chic

EGO, das sind elegante Designermöbel direkt aus Paris. Verwendet werden edelste Materialien; sehr elegante und ausdrucksstarke Linien, sowie ein unnachahmlicher Komfort und eine individuelle FarbauswahlFarbauswahl mit nahezu 300 Kombinationsmöglichkeiten lässt keine Wünsche offen – treu nach dem Firmenmotto “my furniture”.

Herrenhaus – Qualität seit Generationen

Die Herrenhaus-Werkstätten stammen von einem alteingesessenen Schreiner-Unternehmen ab, das seit Generationen im nördlichen Bayern, dem Ort Weißenbach, angesiedelt ist. Inzwischen stellt Herrenhaus
um die 4000 hochwertigen Möbel jährlich in seinen eigenen Werkstätten per Handarbeit und mit viel Liebe zum Detail her. Echte Schreiner lassen die Sessel, Tische, Bänke, Tische und andere Park- und Terrassenmöbel, die durch ihren klassischen, durch historische Vorbilder geprägtes Design bestechen, entstehen. Alle Schnitzereien, werden von Hand ausgeführt; es werden zum Verbinden ausschließlich Holzdübel genutzt. Sonderwünsche werden gerne berücksichtigt.

Kettler

Die Heinz Kettler GmbH & Co. KG, gegründet 1949, ist als deutsches Unternehmen einer der global führenden Hersteller von Gartenmöbeln. Zu seinen Marken zählen Royal Garden, MWH, sowie Herlag und sonntex. Mit Hauptsitz in Ense-Parsit in Nordrhein-Westfalen, besitzt Kettler auf der ganzen Welt Niederlassungen, wie in den USA, Frankreich oder Kanada.

MBM

Die Abkürzung steht für Münchener Boulevard Möbel, und damit seit 1954 für immer neue Ideen und ansprechendes Design mit bester Verarbeitung für den Outdoorbereich. Ansässig in Deutschland, führt das Unternehmen weltweit Niederlassungen. Wie der Name schon sagt, ist das Selbstverständnis der Firma das einer klassischen Manufaktur, die auf Handarbeit, beste Qualität, Tradition und meisterliches Können setzt. Konstrukteure, Designer und Ingenieure arbeiten zusammen an der ‘Überwindung der Grenze von Innen nach Außen’.

Merane – Wohlfühlinseln für den ganzen Tag

Merane steht für Entspannen und Gemütlichkeit, ohne dabei an Eleganz einzubüßen. Der Schwerpunkt liegt auf Sofa- und Liegeinseln, die innovative Materialien, traditionelle, deutsche Flechttechniken, schwingende Eleganz und höchste Qualität vereinen. Mit Merane lebt es sich draussen tatsächlich mit dem Komfort von drinnen.

Rausch – Entspannen wie an der Côte d’Azur

1958 stellte Rausch seine erste, exklusive Gartenmöbelkollection ‘Côte d’Azur’ – und dieses Flair ist auch geblieben. Rausch arbeitete schon mit dem leichten, eleganten Material Rattan, als es in Europa noch nahezu unbekannt war. Inzwischen sind die Rausch-Kollektionen umfangreich und weltweit beliebt: bis zu acht Kollektionen bieten eine stilistische Vielfalt von romantisch-verschnörkelt bis zu zeitlos elegant. Die Verwendung von schwarzem Aluminiumguss zu an Pariser Chic atmenden Stühlen und Tischen ist besonders schön.

Sieger – Qualität ‘Made in Germany’

Die Firma Sieger ist in Deutschland wie in Europa inzwischen eine führende Marke von Outdoormöbeln. Von Lichtenau bei Baden-Baden aus werden die qualitativ ausgezeichneten Produkte „Made in Germany“ ausgeliefert. Es gibt zwei Kollektionsreihen im Angebot „SIEGER exklusiv“ und „SIEGER“: beide bieten robuste Möbel und innovatives Design. Hier findet man die klassischen Kunstoffmöbel ebenso wie Teak kombiniert mit Gewebe, Hocker, Stapelsessel, Klappsessel, Rollliegen und Tische. Das Besondere ist die Betonung auf der körpergerechten Formgebung, die Sitz- und Liegevergnügen garantiert.

Solpuri – Kommende Designklassiker

Wer auf puristisches, design orientiertes Gartenmöbiliar Wert legt, ist bei dem jungen Unternehmen Solpuri genau richtig. Aufbauend auf einer über 50-jährigen Tradition aufbaut entwirft ein Team erfahrener Möbelkonstrukteure und junger, innovativer Designer ausgefallene Stücke, die schon diverse Designpreise einheimsen konnten. Die Tische und Stühle von Solpuri aus Teak, Edelstahl und Geflechten sind gradlinig, jung und ein Hingucker.

Unopiù – Was für eine Auswahl!

Gegründet 1978, ist Unopiu mit 30 Showrooms in allen europäischen Ländern und einem Katalog mit mehr als 2000 Einzelteilen, publiziert in sechs Sprachen, zum einem der führenden Gartenmöbelspezialisten geworden. Hier findet man alle Stile und Materialien, und jedes erdenkliche Accessoire, um den eigenen Garten in eine Oase zu verwandeln. Namhafte Designer werden gewonnen, um spezielle Kollektionen zu entwerfen. Bei allen Materalien wird auf höchste Qualität geachtet; traditionelle Herstellungsverfahren werden groß geschrieben. Für den Garten, den Swimmingpool, die Terrasse und die Veranda werden jeweils eigene Gestaltungsvorschläge gemacht.

Val-Eur – Patentiertes Design ‘Made in Holland’

Die niederländische Firma existiert sei den 20gern, als Lieferant von Gartenmaschinen und -werkzeugen. Fünfzig Jahre später importierten sie als einer der Ersten Teakholzmöbel für den Aussenbereich; inzwischen sind Val-Eur Möbel in ganz Europa erhältlich. Die Möbel zeichnen sich durch ihr außergewöhnliches, in jedem Fall patentiertes, modernes Design, höchsten Sitzkomfort und ausgefallene, haltbarste Materialen aus. So bestehen die Möbel unter anderem aus wasserfestem Flexxfoam, die wie gegossene, künstlerische Hartplastikskulpturen aussehen, aber weich und bequem zum Sitzen sind und in allen Farben geliefert werden. Teakholz wird mit Edelstahl kombiniert, Aluminium mit einem innovativen Allwettergewebe, das an Rattan erinnert. Eine Besonderheit ist die Kollektion Urbaner Garten, die Pflanzmodule für drinnen und draussen bietet.