Wintergarten – eine Oase in jeder Jahreszeit

Saftiges Grün, duftende Blüten, milde Temperaturen und reichlich Tageslicht sind die Dinge, nach denen man sich oftmals im Winter sehnt. Mit einem Wintergarten am Haus braucht man auch in der kalten Jahreszeit nicht darauf zu verzichten. Hier kann man nicht nur den exotischen Pflanzen aus dem Garten ein Winterasyl bieten, sondern auch einen Ort mitten in der Natur schaffen, dessen Klima man nach Bedarf selbst gestalten kann. Wichtig dabei ist natürlich die entsprechende Ausstattung: Heizung im Winter und Sonnenschutz im Sommer.

Je nachdem, wie man einen Wintergarten nutzen möchte, ob nur zur Überwinterung von Freilandpflanzen, als ganzjähriges Heim für tropische Pflanzenarten, als zusätzlichen Wohnraum oder auch für alles zusammen, hängt seine Nutzbarkeit und Effektivität natürlich in erster Linie von seiner Größe und Lage ab. Ein Wintergarten mit nördlicher Ausrichtung bringt wahrscheinlich eher Eisblumen zum erblühen und macht daher weniger Sinn. Am besten ist eine östliche oder eine westliche Lage, die sowohl Sonnen- als auch Schattenstunden bietet. Hier steigen die Heizkosten im Winter nicht ins unermessliche und im Sommer kann man mit variablen Sonnenschutzanlagen wie Wintergartenmarkisen, Rollos oder Jalousien die Temperaturen unter Gewächshausniveau halten.

Besonders beliebt sind Wintergärten nicht nur als blühendes Pflanzenparadies, sondern auch als lichtdurchflutetes Speisezimmer oder naturnahe Wellnessoase. Auf diesen Trend haben sich auch Hersteller von Gartenmöbeln eingestellt und bieten ein vielseitiges Angebot an komfortablem Wintergartenmobiliar, das sowohl für die Nutzung im Freien als auch im Inneren geeignet ist. Voll im Trend liegen bequeme Liegen und Sitzelemente im Launch-Stil, die mit Elementen aus edlen Hölzern oder geflochtenen Rattan bzw. Korb jeden Einrichtungsstil – vom kolonialistischen bis hin zum modernen – ermöglichen. Wer keinen Platz für voluminöse Gartenmöbel hat, kann mit funktionellen Gartenliegen und Stühlen aus Aluminium variabel bleiben und seinen Wintergarten schnell mal von einem Ruheraum in ein elegantes Esszimmer verwandeln. So kann man auch mal im Winter oder an verregneten Sommertagen zu einer Gartenparty einladen.

Tags: ,

Die Kommentare sind geschlossen.